Willkommen auf selbsthilfe-community.org

 

Die online Selbsthilfe Community für Menschen die körperlich und/oder psychisch belastet, bzw. erkrankt sind und für Angehörige und alle Interessierten.

Du kannst hier über deine Probleme sprechen, andere Betroffene finden, ein eigenes Profil erstellen, neue Freunde finden, Videos hochladen, eigene Fotos hochladen, Chatten, Im Forum schreiben und noch einiges mehr...

Fühle Dich frei über deine Probleme zu schreiben, sei wie Du bist und tausche dich mit Anderen aus. Du bist nicht alleine! Hilfe zur Community gibt es hier. Hilfe bei Sehschwierigkeiten gibt es hier. Hinweis: Die Community ist kein Ersatz für professionelle Hilfe! Im Krisenfall wendet euch bitte an einen Krisendienst!

 

Kleinanzeigen Inserate Christliche Community Internationale Singlebörse Pflegejobsuchmaschine

 
Foren  ›  Liebe und Sexualität  ›  Liebe Allgemein Forum
 

"Zerquetsche" meinen Freund

Ich liebe meinen Freund. Er ist zwar kein einfacher Mensch und manchmal hat er Wutanfälle und schreit rum (er hat mich noch nie geschlagen! Sorry, da ich neu bin weiß ich nicht wie viel ich schreiben und erklären muss..)

Meine Probleme innerhalb einer Beziehung: ich gebe viel und bemutere meinen Freund gerne. Gleichzeitig will ich aber auch genauso viel zurück bekommen, was aber von seinem Charakter nicht möglich ist. Daraus resultiert, dass ich viel fordere. Außerdem habe ich ständig angst, dass er eine andere nehmen könnte als mich, da er schon so viele Frauen hatte und ich eig nicht in sein Beuteschema passe... er meinte, dass er mich liebt und mich will und keine andere. und trotzdem lese ich ab und zu, was er bei Facebook schreibt ohne sein wissen. Wir waren im Januar für einen Monat getrennt und ich habe mich trotzdem mit seinen freunden auch getroffen, da sie ja auch im Laufe der Beziehung zu meinen geworden sind. Dadurch denkt er, ich wäre hinterhältig, als wolte ich ihm seine Freunde stehlen. Das denkt er leider immer noch, dass ich hinterhältig bin. Das muss ich ihm beweisen, dass ich e nicht bin! (Problem 1)

So zum zweiten großen Problem: ich hatte vor ihm nur einen anderen festen freund mit 3 jahren beziehung. As mit dem Schluss war habe ich mit einem aus meiner Ausbildungstruppe geschlafen (ich schlafe eig nur mit Männern, die ich liebe. er ist der einzige von meinen 3 Sexualpartnern, den ich nicht geliebt habe. Mit meinem ersten Freund war der Sex nicht gut und ich dachte es stimmt iwas mit mir nicht, dass jeder Spaß an Sex hat außer mir. Der Sex mit Mann 2 von der Ausbildung war auch schlecht - es endete damit, dass ich geweint habe, weil ich nun fest davon überzeugt war, dass mit mir was nicht stimmt...). Auf jeden fall habe ich meinem aktuellen Freund als wir zusammen gekommen sind erzählt, dass ich bisher mit 2 Kerlen geschlafen habe. Allerdings habe ich mich nicht getraut zu sagen, dass Mann 2 in meiner Ausbildung ist und ich den 2x die Woche sehe... Das hat ihn nicht nur sehr verletzt sondern er hasst den Mann 2 auch. Nachdem wir wieder zusammengekommen sind nach dem Monat Trennung im Januar war er erst misstrauisch, ob iwas in dem monat passiert ist - ist aber nicht! und ich musste anfangen sein vertrauen wieder zugewinnen - und er kann nicht gut vertrauen.. Am freitag war dann folgendes: ich wollte mit meiner Ausbildungstruppe in eine Bar. Und Mann 2 war auch da. und ich dachte meinem Freund das geschrieben zu haben. allerdings hat mein handy aus dem Namen von Mann 2 autocorrect den namen eines anderen kollegen gemacht, sodass er nicht wusste, dass mann 2 auch dabei ist :S. Jetzt ist er überraschend dch noch mit gekommen mein Freund und hat Mann 2 gesehen und war total sauer! Er hat mir eine szene gemacht vor all meinen Freundne in der Ausbildung und hat gesagt, das sich mit Mann 2 geschlafen habe - das wusste von denen bisher keiner. Auf jedenfall herscht jetzt ein wenig funkstille. er möchte erst sehen, dass ich ihn wirklich liebe und mir die beziehung wichtig ist. er fhlt sich komplett hintergangen und verraten und meinte ich wäre eine schlechte freundin.. :'(. Ich habe jetzt Mann 2 bei Facebook gelöscht und siene Handynummer. Außerdem will ich meinem Freund beweisen, dass ich -bereit bin wieder die zu werden, in die er sich verliebt hat - die aufmerksame, liebevolle und nicht das streitspchtige monster... daher habe ich meinen 1.Freund angeschrieben um zu erfahren, was ich für Probleme in einer beziehng habe (evtl. hilft e sja..) und ich habe mich hier angemeldet um herauszufinden wie ich diese Kontrollsucht  ihm gegenüber lindern kann...

Habt hr bitte lösungen für meine 2 großen Probleme??! Wie kann ich ihm noch beweisen, dass ich es ernst meine und ihn liebe... ich kann ihn einach nicht noch enmal verlieren... hfftl. könnt ihr helfen, sorry für den langen text

JayJay

Hallo JayJay,

hat dein Freund denn schon einmal schlechte Erfahrungen mit einer Frau gemacht? Wie Alt ist er denn und welchen sozialen Hintergrund hat Er? Es ist schön wenn du viel geben möchtest und kannst, so lange es sich in einem vernünftigen Rahmen hält. Gefällt es Ihm denn, dass du dich so um Ihn kümmerst? Ein Risiko dabei ist halt, dass du dich zu sehr verausgabst oder das es Ihm einmal zu viel wird.

Passt denn jetzt dein Sexualleben? Konntest du Ihm die Sache mit dem Handy in einem vernünftigen Rahmen erklären? Wieso wart Ihr denn im Jänner getrennt?

LG,

irreversibel

Gib Dich Nicht Auf!

Erstmal danke, dass du geantwortet hast :)

er hatte viele schlechte erfahrungen mit frauen -.-. Momentan haben wir kaum kontakt. er ist 22 und macht gerade abi, weshalb er sich auf das abi konzentriert. Und ich will die 1 1/2 wochen bis zu meinem Urlaub nutzen um meine miese laune in den griff zu kriegen. Er meinte mal, ich kümmere mich zu sehr. ich versuche es einzustellen, da mein 1. Freund genau dassele gesagt hat. Seine MUtter ist Harz VI Empfängerin udn macht gerade eine Umschulung. Wieso ist das wichtig? Sexualleben ohne Sex. Also nicht erwähnenswert.

im Januar waren wir aus dem Grund getrennt, weil ich ihn immer sehen wollte. Weil ich ein Kontrollfreak bin. Sowas. Er meinte dann, dass er mich liebt und mir sein Herz schenkt in der Hoffnung, dass ich es nicht zerbreche...

Leider konnten wir das mit dem Handy nicht weiter klären. Er will erstmal Zeit fürs abi  ich sein her und nicht so viel stress... ich habe einfach angst ihn zu verlieren. Meine beste Freundin meinte, dass er sich fängt und wir wieder zueinander finden. Aber ich will mich ja auch bessern, damit ich sein Herz nicht mehr kaputt mache sofern er es mir noch einmal schenkt...

Wie kann ich ihm denn zeigen, dass er mir vertrauen kann, dass es sich lohnt und ich an mir arbeite?

Hallo,

ok, dann ist es etwas nachvollziehbar, wie Er sich verhält, da wird Er wohl viel Zeit in einer "gesunden" Beziehung brauchen um da wieder Vertrauen zu fassen. Wenn Er jetzt fürs Abi lernt und du Ihm da seinen Freiraum lässt, ist das schon mal sehr gut, vorallem in dem Kontext das es Ihm ja auch manchmal zu viel ist. In einer Beziehung ist das Gleichgewicht zwischen Zuneigung und Pausen sehr wichtig. Die Frage nach dem sozialen Hintergrund zielt darauf ab zu verstehen aus welchen Verhältnissen Jemand kommt, da dies auch etwas Aufschluss über sein Handeln geben kann.

Ist das frewillig das ihr auf Sex verzichtet, oder hat das mit der momentane Spannung zu tun? Hast du denn schon in deinem Leben jemanden sehr wichtigen verloren oder warst in einer Situation wo du dich von jemanden verlassen gefühlt hast?

Also wichtig wäre jedenfalls die Sache mit dem Handy zu klären, da dies ja ein Missverständnis war, dass sollte aber nicht beiläufig passieren, sondern bei einem ruhigen Gespräch. Ich finde das ihr euch generell einmal richtig Aussprechen müsst, wo ihr auch darüber redet, was euch am anderen "stört" und wie ihr euch das weitere Miteinander vorstellt. Wenn ihr euch sagt was euch stört, sollte das mit Respekt passieren und nicht als Vorwurf rüberkommen,da man dann schnell zu mauern beginnen kann. Genauso wichtig ist es dann aber auch die posetiven Dinge zu nennen und die Bereitschaft zu signalisieren die "negativen" Dinge zu bearbeiten. Wenn es bei dir also ums Klammern geht, wäre es dein Ziel das zu verbesseren und bei Ihm könnte es z.B. die Wutanfälle sein, oder das Er versucht dir mehr zu vertrauen.

Klar ist, dass ihr das beide nicht von Heute auf Morgen schafft, aber der Wille daran zu arbeiten sollte erkennbar sein und das gilt wie erwähnt für euch beide, denn auch Er trägt seinen Anteil an der jetzigen Situation. Wenn die nächste Prüfungsphase vorbei ist, bwz. Er wieder etwas mehr Freizeit hat, könntest du das Gespräch mit Ihm ja führen, eine ordentliche Aussprache wo eben wirklich alle Karten auf den Tisch gelegt werden sollte einmal im Vordergrund stehen und es geht dabei nicht darum das ihr euch komplett für den anderen ändert, sondern eben um die Dinge die für eure Beziehung hinderlich sind.

Wenn ihr euch beide wirklich aufrichtig liebt, sollte es ein konstruktives Gespräch werden, nachdem ihr dann beide bereit seit an euch zu arbeiten und das wird euch sowieso nie erspart bleiben, denn eine Beziehung ist immer mit viel Arbeit verbunden, was aber dafür mit der Liebe entlohnt wird. Bei dem Gespräch kannst du auch erwähnen, dass du bereits die Nummer und den Facebookkontakt gelöscht hast, ich denke alles weiter braucht dann einfach seine Zeit, aber wenn ihr beide mit der gleichen Leidenschaft an eurer Beziehung arbeitet, kann es noch für lange Zeit erfolgreich sein.

LG,

irreversibel

Gib Dich Nicht Auf!