Willkommen auf selbsthilfe-community.org

 

Die online Selbsthilfe Community für Menschen die körperlich und/oder psychisch belastet, bzw. erkrankt sind und für Angehörige und alle Interessierten.

Du kannst hier über deine Probleme sprechen, andere Betroffene finden, ein eigenes Profil erstellen, neue Freunde finden, Videos hochladen, eigene Fotos hochladen, Chatten, Im Forum schreiben und noch einiges mehr...

Fühle Dich frei über deine Probleme zu schreiben, sei wie Du bist und tausche dich mit Anderen aus. Du bist nicht alleine! Hilfe zur Community gibt es hier. Hilfe bei Sehschwierigkeiten gibt es hier. Hinweis: Die Community ist kein Ersatz für professionelle Hilfe! Im Krisenfall wendet euch bitte an einen Krisendienst!

 

Kleinanzeigen Inserate Christliche Community Internationale Singlebörse Pflegejobsuchmaschine

 
Foren  ›  Liebe und Sexualität  ›  Liebeskummer Forum
 

Gescheiterte Beziehung

also... ich habe einen Jungen vor einem halben Jahr kennengelernt. Er war wirklich mein Traumtyp - gleicher Musikgeschmack, gleicher Humor und das aller Wichtigste: Wir hatten dieselben Probleme. Wir beide hatten Selbstmordgedanken. Ich hatte schon immer "Vertrauensprobleme", bei meinem Ex-Freund spielte immer Eifersucht eine große Rolle. Diesmal war aber alles anders: Ich konnte ihm vertrauen, das erste Mal, dass mir so etwas passierte. Ich erzählte ihm alle meine Probleme, die sonst niemand kannte. Ich hatte das Gefühl, dass er mich verstehen würde... Verdammt, durch ihn hab ich sogar mit dem Ritzen aufgehört! Irgendwann kamen wir zusammen & ich war der glücklichste Mensch der Welt... Alles war perfekt, obwohl wir uns nicht oft sahen (Schulstress). Das alles dauerte ca. 2 Monate, bis er plötzlich ganz anders wurde... Er hatte immer wieder seine "depressiven-Phasen". Sein Vater war Alkoholiker und schlug ihn, seine Ex-Freundin brach ihm nach 3 Jahren Beziehung das Herz usw. Ich verstand ihn & versuchte ihn aufzuheitern. immer. So wie er es bei mir auch immer getan hat... Nun ja, eines Tages war er plötzlich GANZ anders. Er war nicht mehr der leise, liebenswürdige Mensch sondern eher so etwas wie ein "Monster". Er ignorierte mich & per SMS schrieb er Dinge wie Verstehst du nicht, dass ich manchmal alleine sein will? Auch diesmal versuchte ich ihn zu verstehen, ließ ihn einige Tage in Ruhe. Er war 2 Klassen über mir und fuhr eine Woche mit seiner Klasse irgendwohin. Nach einiger Zeit  dachte ich, er hätte sich wieder beruhigt, schrieb mir wieder Dinge wie "Hab dich lieb". Einige Tage später kam er wieder zurück & war wieder so abwesend. Wollte sich nicht mit mir treffen. Nichts. Ich dachte mir "Das pendelt sich wieder ein.". Naja, am nächsten Tag schrieb er mir, ob wir uns kurz Treffen könnten. Ich wusste sofort wie, mir schossen tausend Gedanken durch den Kopf, konnte mich nicht auf den Unterricht in der Schule konzentrieren. In der Pause sah ich ihn dann endlich. Ich fragte ihn wieso & er meinte nur "Wir wollen verschiedene Dinge in dieser Beziehung." & "Ich will dich nicht verletzen." Ich meinte dann, man könnte das ändern & er verletzt mich, wenn er alles jetzt einfach so beendet. Ich fragte ihn ob er noch etwas zu sagen hätte & als er den Kopf schüttelte, drehte ich mich um & ging. ich hätte erwartet, dass er mir nachläuft, irgendetwas. So wie in diesen Filmen. Leider ist genau das Gegenteil passiert. Kurz bevor er mit mir Schluss machte, fühlte ich mich elend, wollte nicht existieren. Das witzige ist aber, danach fühlte ich gar nichts. Überhaupt nichts. Ich ließ ihn ein paar Tage in Ruhe. Am Wochenende nach Schulschluss war ein Festival in meiner Nähe. Ich ging hin & hätte nicht erwartet, dass ich ihn dort sehen würde. Meine Laune war ruiniert. Ich verdrängte dieses Gefühl & versuchte trotzdem Spaß zu haben. Die ersten paar Ferienwochen schrieb ich ihn noch ein paar Mal, hauptsächlich weil ich dachte, dass es ihm vielleicht wieder schlecht gehen würde (hatte schon einen Suizidversuch hinter sich). Ich bat ihm meine Hilfe an, er nahm sie nicht an. Er schrieb mir dann noch einmal. Betrunken. Ich meinte, wenn ich ihm noch etwas bedeuten würde, auch nur ein kleines bisschen, dann sollte er meine Hilfe annehmen. Er nahm sie wieder nicht an. Bis heute hab ich nichts mehr von ihm gehört. Ich seh ab & zu noch seine Tweets auf Twitter (haben uns weder auf Facebook noch auf Twitter blockiert).Ihm gehts anscheinend gut. Gestern oder so schrieb er irgendetwas mit "Einmal dich, zum mitnehmen bitte.". Und das gab mir vermutlich den Rest. Er war schon über mich hinweg... Ich war ihm völlig egal, er sah täglich meine Tweets, schrieb mir sogar einmal eine SMS, als ich etwas schrieb, das andeutete, dass ich einen neuen Freund habe. Es verletzt mich, dass ich ihm so egal bin... Er tut so als würde ich nicht existieren, als wären meine Gefühle nichts wert. Per SMS machte er ab & zu Andeutungen, dass ich ihm zu "Kindisch" wäre. Anscheinend hätte ich ihm nicht von meinen wahren Gedanken erzählen dürfen? Ich weiß einfach nicht...

Mein Leben ist Moment alles andere als einfach, habe in ein paar Wochen eine Nachprüfung & wenn ich die nicht bestehe, kann ich die 4.Klasse im Gymnasium zum ZWEITEN Mal wiederholen. Mir geht es jeden Tag schlechter... Seit einigen Wochen kann ich nachts nicht einschlafen & wenn doch, wache ich alle paar Stunden auf... Gerade jetzt brauche ich jemanden, der für mich da ist. Aber nein, der einzige Mensch, den ich jemals richtig vertraut habe, interessiert sich nicht mehr für mich. Ich weiß nicht was ich tun soll?! Wenn es weiter so geht... Ich weiß nicht ob ich das überleben würde.

Ich weiß nicht was ich tun soll? 

hey, also ich kämpfe auch noch mit einer Trennung..., ich habe den Kontakt gänzlich eingestellt, da mich das zu sehr belastet hat, ich denke wenn man immer wieder den anderen sieht oder Kontakt hat, kann man die Trennung nicht wirklich verarbeiten, viell würde es dir auch helfen dies zu machen, ich weiß wie schwer es ist loszulassen, aber einmal muss man den nächsten Schritt machen um weiterzukommen, denn so wirst du auch nicht für wem anderen offen sein und dir entgeht viell eine tolle Beziehung, ich wünsch dir alles gute und das du die Kraft findest abschließen zu können, lg