Willkommen auf selbsthilfe-community.org

 

Die online Selbsthilfe Community für Menschen die körperlich und/oder psychisch belastet, bzw. erkrankt sind und für Angehörige und alle Interessierten.

Du kannst hier über deine Probleme sprechen, andere Betroffene finden, ein eigenes Profil erstellen, neue Freunde finden, Videos hochladen, eigene Fotos hochladen, Chatten, Im Forum schreiben und noch einiges mehr...

Fühle Dich frei über deine Probleme zu schreiben, sei wie Du bist und tausche dich mit Anderen aus. Du bist nicht alleine! Hilfe zur Community gibt es hier. Hilfe bei Sehschwierigkeiten gibt es hier. Hinweis: Die Community ist kein Ersatz für professionelle Hilfe! Im Krisenfall wendet euch bitte an einen Krisendienst!

 

Kleinanzeigen Inserate Christliche Community Internationale Singlebörse Pflegejobsuchmaschine

 
Foren  ›  Gesundheit - Psyche - Borderline  ›  SVV (Achtung! Beiträge können Triggern!) Forum
 

Ich brauche einen Rat. :(

Hallo ihr lieben,

also es ist so,das ich mit 12 angefangen habe mich zu ritzen,jedoch konnte ich mir  damals noch Grenzen setzten,bis es mit 14 Jahren dann richtig anfing.Jedoch habe ich es geschafft immer wieder kleinere Pausen zu machen,an einen Tag  klappte es prima,am andern floss das Blut in endlos schleife.

Vor ein Paar Monaten,um genau zu sein ende März kam dann der Schlussstrich,denn ich wollte einfach alles hinter mir lassen und das Ritzen endlich ein ende Setzen,dies klappte auch eine Zeitlang gut,doch als ich im April dann erfuhr das eine gute Bekannte sich im Monat zuvor etschied ihrem leben ein Ende zu setzten, konnte ich einfach nicht mehr und alles fing wieder von vorne los. Ich habe meiner Beste Freundin davon erzählt,sie versuchte mich zu unterstützen und ich versuchte mich zusammen zu reißen,denn nach nen Tag war das Thema vergessen,ich wollte ihr ja keinen Kummer bereiten.
Jedoch ist es so das ich für meine beste Freundin starke Gefühle Hege und es auch in diesen Bereich schwer ist.
So kam es dann letztendlich dazu das ich in einer Klinik landete,in der ich angeblich lernen sollte mit meine Probleme besser klar zu kommen,das ende des Liedes war,das man nichts tat und ich dementsprechend auch nicht mein bestes geben konnte.Nun sitze ich wieder zuhause,musste alles selbst schaffen.Jetzt habe ich mich wieder seid einer längeren Zeit nicht mehr geritzt und mein Körper ist dementsprechend auch sehr "heile".Doch um ehrlich zu sein kommt zur Zeit alles wieder hoch,das mit meiner Freundin die sich das Leben nahm,die Gefühle zu meiner Besten Freundin (die einseitig sind) ,die Klinik in der man mir nicht half und all die vergangenen Geschichten.(von der Trennung meiner Eltern,bis hin zu einem Sexuellen übergriff,denn ich bis jetzt noch immer vor augen sehe) Ich befurchte einfach das es bald wieder zum ritzen kommen wird.

Wisst ihr vielleicht einen Rat für mich? :(

Mit lieben grüßen

Hallo,

also ich hab mich früher auch geritzt und hab das eigentlich nur durch eine gute Therapie und lieben Menschen geschafft weg davon zu kommen, ich denke das in den meisten Fällen eine gute Therapie der Schlüssel zum Erfolg ist, denn wenn man es nicht aufarbeitet kann auch keine Heilung beginnen.

Alternativen zum Ritzen: Schreien, kaltes Wasser, Chilly, Gummiband, Glas (Flaschen) zerbrechen) und das beste ist eigentlich Sport, wenn du ausgepowert bist, hast du auch nicht mehr so viele Agressionen in dir.

lg,

poison