Willkommen auf selbsthilfe-community.org

 

Die online Selbsthilfe Community für Menschen die körperlich und/oder psychisch belastet, bzw. erkrankt sind und für Angehörige und alle Interessierten.

Du kannst hier über deine Probleme sprechen, andere Betroffene finden, ein eigenes Profil erstellen, neue Freunde finden, Videos hochladen, eigene Fotos hochladen, Chatten, Im Forum schreiben und noch einiges mehr...

Fühle Dich frei über deine Probleme zu schreiben, sei wie Du bist und tausche dich mit Anderen aus. Du bist nicht alleine! Hilfe zur Community gibt es hier. Hilfe bei Sehschwierigkeiten gibt es hier. Hinweis: Die Community ist kein Ersatz für professionelle Hilfe! Im Krisenfall wendet euch bitte an einen Krisendienst!

 

Kleinanzeigen Inserate Christliche Community Internationale Singlebörse Pflegejobsuchmaschine

 
Foren  ›  Gesundheit - Psyche Allgemein  ›  Ängste (Phobien) Forum
 

Schwere Krankheit

Hallo, ich heiße Mark und hab mich jetzt nach langem Zögern Entschlossen, mich hier vorzustellen.

Hab vor einem 3/4 Jahr eine schwere Herzoperation gehabt, und warte nun auf ein Spenderherz.

Ich komm mit dieser situation aber nicht klar, hane Angst aus dem Haus zu gehen.

Morgens wenn ich aufstehe ist die Angst da und bleibt, bis ich abends ins Bett gehe.

Und Nachts habe ich entweder Alpträume oder kann nicht schlafen.

Die Angst ist seit dieser Operation und der Diagnose mein ständiger Begleiter.

Habe auch schon über Suizid nachgedacht.

Wer hat ähnliches erlebt?

Hi Mark,

man kann deine Angst vollkommen nachvollziehen. Angst heißt dass dir was an deinem Leben hängt - keine Angst zu haben wäre schlimm. 

Angst ist unserer ständiger Begleiter, Angst um uns selbst, unsere Gesundheit, unser Leben, das Leben unserer Kinder und unserer Eltern. Es ist normal Angst zu haben. 

Renn nicht vor deiner Angst - setzt dich mit ihr auseinander, versuch sich ihr zu stellen.

Ich habe selbst einige Menschen getroffen denen nur noch wenig Zeit blieb und die Schmerzen erleiden mussten - und weißt du was - die haben mich überrascht - in dem Sinne dass sie anfingen "verrückte" Sachen zu machen und somit zeigen - sie werden vom diesen verdammten Leben alles nehmen was sie können und was zu nehmen gibt. 

Also gerade jetzt, wo du lebst, musst du dir sagen - ich nehme alles vom Leben was das Leben zu bieten hat!

Überleg dir was du noch nicht erlebt oder erfahren hast (das mache ich so ;) ) wovon du schon immer geträumt hast aber dich nie getraut zu machen - weil du dich nicht getraut hast, oder geschämt hast oder weil du dachtest man wird dich für verrückt erklären - nun jetzt ist dies zu tun an der Zeit!

Mach dir eine Liste mit den Dingen die du gern machen würdest, und sei es auch ganz kleine Sachen ;)

Einen ganz lieben Gruß 

Lili