Willkommen auf selbsthilfe-community.org

 

Die online Selbsthilfe Community für Menschen die körperlich und/oder psychisch belastet, bzw. erkrankt sind und für Angehörige und alle Interessierten.

Du kannst hier über deine Probleme sprechen, andere Betroffene finden, ein eigenes Profil erstellen, neue Freunde finden, Videos hochladen, eigene Fotos hochladen, Chatten, Im Forum schreiben und noch einiges mehr...

Fühle Dich frei über deine Probleme zu schreiben, sei wie Du bist und tausche dich mit Anderen aus. Du bist nicht alleine! Hilfe zur Community gibt es hier. Hilfe bei Sehschwierigkeiten gibt es hier. Hinweis: Die Community ist kein Ersatz für professionelle Hilfe! Im Krisenfall wendet euch bitte an einen Krisendienst!

 

Kleinanzeigen Inserate Christliche Community Internationale Singlebörse Pflegejobsuchmaschine

 
Foren  ›  Gesundheit - Psyche - Suizid  ›  Selbstmord Forum
 

Selbstmord aus Liebeskummer.

Hallo,weiß gar nicht wie ich anfangen soll.

ich hatte ein verhältnis mit meiner arbeitskollegin.Sie ist verheiratet hat ein kleines kind und ist 22 jahre jünger als ich.

was nur eine affäre sein sollte endete damit das wir uns verliebt hatten.

sie mir sagte,ich sei der wichtigste mensch nach ihren kleinen sohn.

ich habe mich fallen lassen,und die gefühle zugelassen.

das sie verheiratet ist,macht mir nichts aus.schliesslich war der ehemann zuerst da.

im stillen hoffte ich natürlich das sie sich vielleicht doch mal scheiden lassen würde.

naja und nun hat sie es von sich aus beendet................sie hätte ihr gehirn eingeschaltet meint sie.

und nun leide ich wie sau,sehe sie jeden tag,arbeite damit zusammen............meine gedanken drehen sich nur noch um sie.

hinzu kommt noch das ich das starke gefühl habe das sie etwas mit meinem arbeitskollegen hat oder hatte.

was die sache auch nicht gerade einfacher macht.denn er wäre normal der einzige mensch mit dem ich mich darüber unterhalten hätte.

selbst wenn ich ihn frage ob an meinem verdacht was dran ist,wird er es kaum zugeben.

also bin und bleibe ich mit meinen sorgen und gedanken alleine.

und nun frage ich mich ernsthaft:

Ko-Tropfen

Überdosis Heroin (Goldenen Schuss) für mich als nicht süchtel dürfte eine gute dosis ausreichen.

oder aber ein grill im badezimmer.

Hallo Fremder,

Willkommen in der Community. Deine Gefühle sind nachvollziehbar und verständlich. Den erstern richtigen Schritt hast du schon einmal gemacht, indem du dir das von der Seele geschrieben hast und du bist hier immmer gerne gesehen und kannst im Forum schreiben was dich so beschäftigt. Wenn du einmal das Gefühl hast das es gar nicht mehr geht, lege ich dir allerdings professionelle Hilfe nahe, da diese Community in Akuftfällen nicht ausreichen Hilfe bieten kann. Die Kontaktmöglichkeiten findest du im Menüpunkt "Hilfebereich".

Ich verstehe das die momentane Situation für dich erdrückend wirkt und du mit diesen Gedanken spielst, aber ich möchte dir auch Hoffnung geben das diese Zeit vorübergeht und eine wieder bessere Nachkommen wird. Es wird vielleicht nicht mehr mit dieser Frau sein, aber du kannst dafür einen neue wundervolle Frau kennenlernen, eine bei der die Umstände auch besser passen und ihr könnt glücklich zusammen werden. Die Chance hast du allerdings nur wenn du auch am Leben bleibst. Dies mag jetzt für dich unvorstellbar oder total uninteressant klingen, aber wer weiß wie du in ein paar Wochen dazu stehst...

Es ist jetzt natürlich nicht leicht, aber du musst durch diese Zeit auch nicht Alleine gehen, solltest du in deinem sozialen Umfeld niemanden finden, gibt es genug professionelle Stellen an die du dich wenden kannst. Dort sind Menschen die dir zuhören und an einer konstruktiven Lösung mit dir arbeiten. Wenn du diesbezüglich noch Hemmungen oder Fragen hast, können wir gerne näher darüber schreiben.

Beste Grüße,

irreversibel

P.s.: Methodendiskussionen und Tipps zum Selbstmord sind bei uns nicht erlaubt, da dies Strafbar wäre.

Gib Dich Nicht Auf!