Willkommen auf selbsthilfe-community.org

 

Die online Selbsthilfegruppe und Community für Menschen die körperlich und/oder psychisch belastet, bzw. erkrankt sind und für Angehörige und alle Interessierten.

Du kannst hier kostenlos mit Menschen aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz über deine Probleme sprechen, andere Betroffene finden, ein eigenes Profil erstellen, neue Freunde finden, Videos hochladen, eigene Fotos hochladen, anonym chatten, Im Forum schreiben und noch einiges mehr...

Fühle Dich frei über deine Probleme zu schreiben, sei wie Du bist und tausche dich mit Anderen aus. Du bist nicht alleine! Hilfe zur Community und Selbsthilfegruppe gibt es hier. Hilfe bei Sehschwierigkeiten gibt es hier. Hinweis: Die Community ist kein Ersatz für professionelle Hilfe! Im Krisenfall wendet euch bitte an einen Krisendienst!

 

Kleinanzeigen Inserate Christliche Community Internationale Singlebörse Pflegejobs

 
Foren  ›  Sonstiges  ›  Lebenstipps/Weisheiten Forum
 

Was macht einen Menschen wertvoll

Hallo, 

Vielleicht klingt es dämlich,  aber genau diese Frage stellt sich mir gerade. Jeder Mensch ist einzigartig,  macht ihn das alleine auch wertvoll. Wertvoll ist meiner Meinung nach etwas schönes,  etwas das nützlich ist. Oder ist das wertvoll darauf bezogen auf das entstehen eines menschlichen Lebens? 

Was meint ihr dazu? 

Ich finde, jeder Mensch ist wertvoll. Egal ob er glücklich lebt oder in schwierigen Situationen. Jeder Mensch ist etwas ganz besonderes, auch wenn er nutzlos erscheint. Sobald ein Mensch auf die Welt kommt ist er wertvoll, egal wie sich sein Leben entwickelt. Auch wenn er es im Leben zu nichts bringt und auf der Straße landet, finde ich, ist seine Existenz immer noch wertvoll.

Sehe ich auch so, jeder Mensch ist etwas wert, ist gleich viel wert. Ob ein Mensch wertvoller ist als ein anderer ist subjektiv, Menschen steigern ihren Wert indem sie sich in die Köpfe anderer hineinschleichen, also entweder durch etwas gutmütiges, oder eben wie in den meisten Fällen eher durch negatives. 

Was das "Schöne" und "Nützliche" angeht, das kann man schwer kombinieren, schönheit und Nutzen liefern sich ja seit jahrhunderten einen Kampf, Dinge die Schön sind, sind meist natürlich, aber verlieren meist ihren nutzen, durch den Drang des Menschen etwas zu vereinfachen leidet das Schöne darunter, 

Am wertvollsten ist meiner Meinung nach, das Natürliche,das Unschuldige, das Gutmütige, -> Kinder 

lg ragnar

Ein nettes Zitat aus dem Film "The Matrix" dazu:

Es fiel mir auf, als ich versuchte Eure Spezies zu klassifizieren. Ihr seid im eigentlichen Sinne keine richtigen Säugetiere! Jedwede Art von Säugern auf diesen Planeten entwickelt instinktiv ein natürliches Gleichgewicht mit ihrer Umgebung. Ihr Menschen aber tut dies nicht. Ihr zieht in ein bestimmtes Gebiet und vermehrt euch bis alle natürlichen Ressourcen erschöpft sind. Und der einzige Weg zu überleben ist die Ausbreitung auf ein anderes Gebiet. Es gibt noch einen Organismus auf diesen Planeten der genauso verfährt. Wissen sie welcher? Das Virus! Der Mensch ist eine Krankheit, das Geschwür dieses Planeten. Ihr seid wie die Pest. Und wir sind die Heilung..

Ich kann diesem Zitat nur zum größten Teil zustimmen..für mich ist der Mensch grundsätzlich in keinster Weise wertvoll..das kann man nur von sehr wenigen Ausnahmen unter dieser Spezies behaupten..meine bescheidene Meinung!

Die Frage ist natürlich an sich sehr relativ.

Man könnte es so sehen, wie Solitude. Allgemein gesehen. Für die ganze Welt- also Umwelt, Tiere und auch Menschen. Die meisten Menschen sind nicht gut für diese Welt, zerstören sie. Somit zeigen sie in dieser Hinsicht keinen wertvollen Charakter.
Wenn man nur die Menschheit (und ggf Tiere) mit einbezieht, sind vielleicht an sich alle Menschen gleichwertvoll. Wobei es da denke ich wichtig ist, wie man wertvoll definiert. Ist es nutzen? Dann würden Menschen mit einem wichtigen Job mehr wert haben als andere. Menschen, die andere retten oder uns vorranbringen.
Sonst, für mich persönlich hat der Wert etwas mit der Person an sich zu tun. Ich bin der Meinung dass alle Menschen objektiv gesehen wertvoll sind. Dennoch sind mir natürlich Menschen, die ich liebe, wichtiger als Fremde oder Menschen die ich nicht mag.
Ich meine, würde nicht jeder von euch, die Hand eher für einen Menschen ins Feuer halten, den man mag, als den man gar nicht kennt?

Naja obwohl meine Ansichten der meisten Menschen gegenüber eher negativ gewabnet bin, halte ich auch viel von ihnen. Das einzige was den meisten Menschen im Wege steht, sind sie selbst (Homo homini lupus est!)(Der Mensch ist des Menschen Wolf!). Ich denke das beschreibt es am besten. Trotzdem, auch Wölfe sind wertvolle und schützenswerte Geschöpfe :) Wir also auch?

"Es kommt nicht darauf an, was man aus uns gemacht hat,

sondern darauf, was wir aus dem machen, was man aus uns gemacht hat."

(J.P.Sartre)

Viele Menschen denken sie seien wertvoll, dass heißt jedoch nicht, dass sie auch nützlich sind.

Auch wenn man denkt: "Ich bin weder wertvoll noch zu was nütze" müssen Menschen um einen herum das nicht so sehen. Es gibt Menschen für die wir nützlich und wertvoll sind auch wenn man nichts tut oder gibt.

Ich selber muss lernen es nicht Anderen recht zu machen und deren ein Nutzen zu sein, sondern ich möchte mir von nutzen sein und mich voran bringen. Auch dann werden meine Entscheidungen die mich voran bringen für mich auch wertvoll und wer weiss vielleicht kann ich mich auch irgendwann anfangen zu mögen.

Leben geschenkt zu bekommen ist wohl das Wertvollste, jedoch leben manche Menschen so als wäre es ein Fluch oder ein Segen. Leider haben wir dies nicht selbst in der Hand, weil es oft Menschen geben wird, die es einem schwer machen. Es wird nie so sein das Menschen es um dich rum immer nur gut meinen! Es wird immer Menschen geben die es einem schwer machen und sich wahrscheinlich auch daran ergötzen, wenn man scheitert, aber auch diese Menschen sind wertvoll. Denn aus diesen Erfahrungen lernt man...mal mehr mal weniger.

JEDER IST WERTVOLL UND NÜTZLICH AUF SEINE ART UND WEISE. JEDER MENSCH IST ES WERT GELIEBT ZU WERDEN!

Wertvoll und/oder nützlich?? Die nächste Frage ist wohl; Für wen oder was?? Und die darauffolgende; Wie kann man so etwas messen, wenn es so relativ ist wie die Wahrnehmung einzelner Individuen dessen?

Jeder empfindet Taten oder Worte auf Basis bisheriger Erfahrungen - und die sind selbst bei siamesischen Zwillingen nicht identisch ;-). Dazu kommen ja auch noch genetische Predispositionen, gesellschaftliches Umfeld, Glaubensfragen, "Stufe" eigener Intelligenz (vor allem emotionaler Intelligenz), usw. usw.

Niemand empfindet eine "Sache" exakt wie der andere. Niemals. Wie kann man also so etwas pauschalisieren??

Selbst wenn jemand jemandem `was gutes tun will, heißt es nicht, dass dieser es auch so empfängt, oder umgekehrt.

Also, in Anbetracht dessen, können wir nur versuchen die Menschen, denen wir `was gutes tun wollen (vorrausgesetzt - sie verdienen es), "grob" kennen zu lernen, und in bester Absicht handeln, in der Hoffnung, es kommt auch so an ;-). Aber in erster Linie - sich selbst kennen lernen, akzeptieren, und lieben lernen. Vergißt was irgend jemand sonst sagt, oder jemals sagte. Jeder sollte sich die Zeit zur Selbsterkenntniss nehmen, damit jeder für sich weiß wie er/sie ist, was er/sie fühlt, und was er/sie bewirken will. Denn DAS, wie ich finde, ist die größte Wertschätzung an sich und das Leben selbst.

Jeder Mensch und auch jedes andere Lebewesen ist Wertvoll. Auch wenn es blöde Menschen gibt,so sind sie trotz dessen doch Wertvoll. Man sollte jedes ach so kleine Leben hier auf Erden ehren. Ein Leben ist ein Geschenk und somit auch Wertvoll.

Also das ist meine Meinung. ;)

Ich mache so viele Fehler... eigentlich hätte ich schon mit fünf Jahren sterben sollen. Aber habe nicht zu dem gestanden was ich gemacht habe und bin abgehauen und habe damit überlebt.....

Liebe wolkenlos,

du weisst ja, das die meisten Deiner Beiträge mich traurig und nachdenklich machen. Was hast Du denn mit 5 Jahren angestellt? Oder was wurde mit Dir angestellt, weil Du meinst, Du hättest damals schon sterben sollen?

Mit 5 Jahren ist man doch noch so klein, und egal was man in diesem Alter angestellt hat, das würde doch jeder Mensch einem kleinen Kind verzeihen.

Wenn Du Lust und Laune hast, kannst Du mir ja auch persönlich schreiben, weil ich wirklich gerne wissen möchte, was damals geschehen ist.

Liebe Grüße Tanja

Ich finde um diese Frage beantworten zu können, sollten wir uns zuerst Fragen, was macht den Mensch zum Mensch.Oder auch Was ist die Definition des Seins, Solange die Frage für einen Selbst offen ist kann man seinen und andere Werte nicht erkennen.

Wirtschaftlich ist jeder Mensch genau so viel Wert wie er in seinem leben erwirtschaftet!

Sozial ist der Mensch nur so viel wert was er in seinem Umfeld leistet

Aber der wichtigste wert ist der Selbstwert, was kannst du dir selbst gutes tun mit deinem Körper um deinen Geist zu Stimulieren.

Die Summe aus all diesen Werten, ist der wert des Menschen

Ich will den Wert eines Menschen nicht bemessen, weil ich das nicht kann. Aber alleine seine Existenz rechtfertigt seine Bedürfnisse und die Befriedigung derselben, solange sie anderen nicht schaden.

Wahre Worte @Cyborg