Willkommen auf selbsthilfe-community.org

 

Die online Selbsthilfe Community für Menschen die körperlich und/oder psychisch belastet, bzw. erkrankt sind und für Angehörige und alle Interessierten.

Du kannst hier über deine Probleme sprechen, andere Betroffene finden, ein eigenes Profil erstellen, neue Freunde finden, Videos hochladen, eigene Fotos hochladen, Chatten, Im Forum schreiben und noch einiges mehr...

Fühle Dich frei über deine Probleme zu schreiben, sei wie Du bist und tausche dich mit Anderen aus. Du bist nicht alleine! Hilfe zur Community gibt es hier. Hilfe bei Sehschwierigkeiten gibt es hier. Hinweis: Die Community ist kein Ersatz für professionelle Hilfe! Im Krisenfall wendet euch bitte an einen Krisendienst!

 

Kleinanzeigen Inserate Christliche Community Internationale Singlebörse Pflegejobsuchmaschine

 
Foren  ›  Gesundheit - Psyche Allgemein  ›  Psychiatrie Therapie Medikamente Forum
 

Wer kann mir helfen ???

Hallo Leute,

ich habe ein Problem und weiß nicht mehr weiter. Ich hatte vor 13 Wochen einen Burnout. Nun bin ich aus dem Arbeitsstress. Was mir am Anfang geholfen hat. Meine Frau leidet seit vielen Jahen unter starker Migräne. Ich bin davon überzeugt das diese Migräne bei Ihr ihren Ursprung in seelischen Problemen hat, Sie zuckt mit dem Körper ca. 10 sekunden nach dem einschlafen. Das Tagsüber genauso wie Abends wenn wir ins Bett gehen. Dann beisst Sie nach die Zähne zusammen das diese noch nicht einmal knirschen können. Ich habs simuliert und hatte nach 10 sec. schon Kopfschmerzen.Nun hat Sie versucht sich auszutricksen und hat die Nasenlöcher zugestopft. Nun schiebt Sie den Unterkiefer soweit nach vorne das es weh tut. Sie muss jeden Tag ein bis zwei Tripptane (100mg Sumatriptan) zu sich nehmen. Wir waren schon bei sehr vielen Ärzten und keiner kann Ihr helfen. Der letzte Arzt war ganz seltsam. Er verspricht Ihr zu Anfang eine Botoxbehandlung. Auf einmal will er das nicht mehr. ??? Meine Frau hat nun alle Kraft verloren und will zu gar keinem Arzt mehr und sagt mir jeden Tag wie toll es doch wäre wenn nun alles vorbei wäre. Das belastet mich sehr. An Psychoterapeuthen bzw, Psychologen ist kein rankommen. Wartezeiten mindestens ein halbes Jahr. Das hällt Sie und ich nicht mehr aus. Jeden Vorschlag von mir sich doch mehr zu ruhen bzw. langsamer zu machen lehnt sie ab. Als ob Sie es auf einen Zusammenbruch anlegt. Ich habe zwar in kürze eine Psychoterapie. Dort darf Sie nicht hin, da Ehepaare nicht einen gemeinsamen Threrapeuten haben dürfen.
Ich brauche wirklich dringend Hilfe !!!!

hallo,

also es gibt in vielen größeren städten einrichtungen wo man zumindest für einige zeit eine beratung erhält und das kostenlos, die caritas bietet so etwas zb an