Willkommen auf selbsthilfe-community.org

 

Die online Selbsthilfe Community für Menschen die körperlich und/oder psychisch belastet, bzw. erkrankt sind und für Angehörige und alle Interessierten.

Du kannst hier über deine Probleme sprechen, andere Betroffene finden, ein eigenes Profil erstellen, neue Freunde finden, Videos hochladen, eigene Fotos hochladen, Chatten, Im Forum schreiben und noch einiges mehr...

Fühle Dich frei über deine Probleme zu schreiben, sei wie Du bist und tausche dich mit Anderen aus. Du bist nicht alleine! Hilfe zur Community gibt es hier. Hilfe bei Sehschwierigkeiten gibt es hier. Hinweis: Die Community ist kein Ersatz für professionelle Hilfe! Im Krisenfall wendet euch bitte an einen Krisendienst!

 

Kleinanzeigen Inserate Christliche Community Internationale Singlebörse Pflegejobsuchmaschine

 
Foren  ›  Gesundheit - Psyche Allgemein  ›  Mobbing Grooming Sexting Forum
 

Wie soll es weiter gehen?

Hey,

ich bin ein Junge und 16 Jahre alt. Ich habe soziale Probleme und weiß nicht mehr, was ich machen soll. Ich werde nun schon seit ca. 5 Jahren in der Schule von meinen Mitschülern gemobbt. Ich werde zum Beispiel oft als häßlicher, stinkender Jude, Bastard, Hackfresse oder sonstiges bezeichnet. Nein ich bin kein Jude und habe generell nichts gegen andere Religionen. Ich weiß auch nicht warum sie Jude sagen. Ich denke es ist  ein Trend bei denen, der "Anfüherer" unter ihnen bezeichnet sich immer als Adolf Hitler und seine "linke" und "rechte" Hand bezeichnen sich als Göbels und Stalin. Aber ich werde zum Beispiel auch in der Straßenbahn zu Boden geworfen und es wird auf mich eingeschlagen. Ich habe es nicht geschafft mich zu überzeugen es einem Lehrer zu sagen. Es gibt keinen Vertrauenslehrer, bzw. einen Lehrer mit dem ich mich gut verstehe an meiner Schule. Und nun kommen wir zu meinen Eltern. Diese wollen, dass ich rund um die Uhr mit ihnen lerne und mich mit meiner Schwester beschäftige. Diese ist 8. Da wir bei dem Altersunterschied kaum gemeinsame Interessen haben und es mich nicht interessierte ständig zu lernen oder auf einen Spielplatz zu laufen, stellte ich mich vor ca. 2 Jahren quer. Ich sagte meinen Eltern ich wolle von nun an alleine lernen und dies wann und wielange ich will. Dies interessiert sie kaum. Sie schieben alles auf "Elektrogeräte" (Computer, Handy) dass ich mich so verändere. Und setzten mich unter Druck. Wenn ich z.B die Hausübung nicht innerhalb einer Stunde habe, dann ist der Computer die Playstation und das Handy für eine Woche weg. Schlimmer finde ich es aber, dass mich meine Eltern immer als Charakterschwein, als A*schloch oder mit sonstigen Schimpfwörtern bezeichnen, wenn ich einmal zu etwas nein sage. Das aller Schlimste für mich ist, dass meine Mutter unterstellt, dass ich die Familie mit meinem Getue zerstöre und sie sich nur wegen mir Scheiden lassen und ausziehen woööe. Ich weiß nicht wie meine Schwester dies verkraften würde. Ich halte dem Druck langsam nicht mehr stand. Ich liege manchmal in meinem Bett und weine einfach vor mich hin. Ich habe begonnen mir Nadeln in den Arm zu stechen, da dies die einzigen kontrollie gute Gefühle in mir auslöst. Im Moment denke ich an Suizid, da ich in meiner Schule, sowie in meiner Familie vollkommen fehl am Platz bin und mein weiteres Leben soundso keinen Sinn mehr hat. Da ich keine Freunde habe denen ich Vertrauen kann und meine Familie auch nicht hinter mir steht, habe ich mir überlegt ich schreibe einfach meine Probleme hier herein. Vielleicht habt ihr ein paar Tipps wie man es am Besten beendet oder es wieder besser werden kann.
Auf jeden Fall danke, dass ihr das alles durchgelesen habt und ein offenes Ohr für mich habt.

Hallo Benko97,

bezüglich des Mobbing kannst du dich in der Regel an jeden Lehrer wenden oder du meldest es beim Direktor, bitte diesen dann auch den Vorfall nicht öffentlich zu machen, sondern allgemein dagegen vorzugehen, damit fällt nicht gleich das Licht auf dich. Wenn es gar nicht mehr geht, kann auch ein Schulwechsel die Lösung sein.

Sollte es sich tatsächlich um Wiederbetätigung handeln, kann das auch Strafrechtliche Konsequenzen haben.

Wenn du mit deinen Eltern gar nicht mehr zu Recht kommst, könntest du auch in eine WG ziehen.

Lg,

irreversibel

Gib Dich Nicht Auf!