Willkommen auf selbsthilfe-community.org

 

Die online Selbsthilfe Community für Menschen die körperlich und/oder psychisch belastet, bzw. erkrankt sind und für Angehörige und alle Interessierten.

Du kannst hier über deine Probleme sprechen, andere Betroffene finden, ein eigenes Profil erstellen, neue Freunde finden, Videos hochladen, eigene Fotos hochladen, Chatten, Im Forum schreiben und noch einiges mehr...

Fühle Dich frei über deine Probleme zu schreiben, sei wie Du bist und tausche dich mit Anderen aus. Du bist nicht alleine! Hilfe zur Community gibt es hier. Hilfe bei Sehschwierigkeiten gibt es hier. Hinweis: Die Community ist kein Ersatz für professionelle Hilfe! Im Krisenfall wendet euch bitte an einen Krisendienst!

 

Kleinanzeigen Inserate Christliche Community Internationale Singlebörse Pflegejobsuchmaschine

 
Foren  ›  Gesundheit - Psyche - Suizid  ›  Selbstmord Forum
 

hilferuf

Hallo liebe Community!

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll alles scheint so sinnlos

Ich bin 20 und habe schon eine Menge mit durchgemacht doch in letzter Zeit kommt immer häufiger der Gedanke es alles einfach zu beenden.
Ich hab seit ich 14 bin immer wieder mit Essstörungen und Bulimie zu tun dachte ich hätte es überstanden doch es wird wieder schlimmer :-( 
ich wurde vor gut über 2 Jahren vergewaltigt und dachte es wär mittlerweile ok doch ich fühl mich ausgebrannt und leer.
Und am 10.10 dieses Jahr auf den Weg in die Arbeit wurde ich überfallen nachdem ich ihn mein ganzes Geld gegeben habe wurde er wütend dass es nur 20 euro waren und hat auf mich eingeschlagen.

Und jz fang der ganze Dreck wieder von vorne an das scheiß kotzen, der Selbsthass, Waschzwang bis meine Hände blutig sind, und die Selbstmordgerdanken, die Paranoia ich bin zwar in einer doch recht glücklichen Beziehung, und er versucht mich zu unterstützen doch er würde es sowieso nicht verstehen.

Weiß nicht weiter den dieses gespielte dauerhaft glücklich sein zerrt mittlerweile ganz schön an meinen Nerven und ich weiß nicht wie lange das noch gut gehn kann ...

Was soll ich tun ? 

Hallo,

willkommen in der Community!

Hast du die Vergewaltigung und den Überfall bereits angezeigt?

Wie sieht es mit professioneller Hilfe aus, warst du schon mal in Therapie, bzw, kannst du dir diese vorstellen?

Weiß dein Partner von deiner Vorgeschichte?

Lg,

irreversibel

Gib Dich Nicht Auf!

hey!

den Überfall ja die Vergewaltigung nein is jz auch schon viel zu lange her, er weiß zum Teil bescheid er weiß das es passiert ist aber genauer haben wir nie darüber geredet schäme mich i-wie  ...

Therapie glaube eher nicht habe i-wie Angst dass ich dann wie ein Idiot und schwach dastehe und das vl es i-wie an mein privates und oder Arbeitsumfeld kommt ... 

Also ich bin mir jetzt nicht 100% sicher, aber ich glaube das die Verjährungsfrist erst mit 18 beginnt, somit wäre eine Anzeige noch möglich. Am besten lässt du dich diesbezüglich von einer Beratungsstelle unterstützen, die können dir da am besten weiterhelfen, daß Angebot ist in der Regel kostenlos und Anonym.

Eine Therapie ist keine Schande und bei dem was du erlebt hast völlig legitim. Du musst auch niemanden erzählen das du eine machst, aber es wäre wichtig, daß du das Erlebte einmal aufarbeiten kannst. Du kannst dir ja mal einen Termin ausmachen und dir das anschauen und wenn es nichts für dich ist, musst du ja nicht mehr hingehen, aber einen Versuch ist es garantiert wert.

Lg,

irreversibel

Gib Dich Nicht Auf!

hey

ja ist ws so das Beste bevor mich meine inneren Dämonen ganz auffressen

Also wie geschrieben, ich würde dir das sehr Nahe legen und du hast ja dabei eigentlich nichts zu verlieren..

Wo du Hilfe bekommst weißt du?

Gib Dich Nicht Auf!

Ich empfehle dir auch Hilfe zu holen, hab es selber gemacht und bin heute froh darüber, du kannst es schaffen!

Danke für die Ermutigung habe nächste woche einmal ein Gespräch mal schaun, was dabei rauskommt :)

Sehr schön, alles Gute dafür!

Gib Dich Nicht Auf!

Hallo Sinnlos

ich wurde auch vergewaltigt als ich 14 war, und Jungfrau! 

Ich war damals so geschockt,dass ich es noch nicht mal meiner Mutter erzählt habe - der ich sonst alles erzähle!

SEitdem sind über 25 Jahre vergangen, und ich wünsche mir nichts mehr, als hätte ich diese 2 Schweine damals angezeigt.

Heute ist es leider zu spät, und wirklich verjährt ;-(

Bitte, bitte zeig es an - dir wird es danach leichter werden, und auch in der Zukunft - glaub mir :-) !!

Mir gehts auch oft nicht gut, auch aus anderen Gründen , aber ich würd gern eine Hilfe für dich sein !

Wenn du magst, kannst du mir auch gern PN schicken!

Falls nicht: bitte tu es - für DICH !!!! und gegen dieses Schwein, damit sich sowas nicht widerholt bei einem

anderen Mädchen !!

alles liebe 

Celin

Hey!

Ich kenne das Gefühl eine kaputte Jugend zu haben nur zu gut. Ich habe schwere Schicksalsschläge in den letzten Jahren erlitten, und konnte kaum noch irgendetwas von meiner Jugend geniessen.  Was den Waschzwang angeht, kann ich dir sehr gut nachfühlen, da es mir genau so geht. Es ist ziemlich schlimm, und niemand konnte mir bis jetzt helfen. Ich kann kaum noch jemanden anfassen, und hasse es angefasst zu werden. Ich kann kaum noch jemanden an mich ranlassen...  Ich verstehe auch wie schwer es ist, immer stark sein zu müssen. Irgendwann wird es einfach zu viel, besonders wenn niemand zuhört...  Aber ich muss dir echt gratulieren, dass du so etwas überstanden hast und darüber redest. wirklich: Respekt!  

Ich wünsche dir viel Mut und alles Gute