Willkommen auf selbsthilfe-community.org

 

Die online Selbsthilfe Community für Menschen die körperlich und/oder psychisch belastet, bzw. erkrankt sind und für Angehörige und alle Interessierten.

Du kannst hier über deine Probleme sprechen, andere Betroffene finden, ein eigenes Profil erstellen, neue Freunde finden, Videos hochladen, eigene Fotos hochladen, Chatten, Im Forum schreiben und noch einiges mehr...

Fühle Dich frei über deine Probleme zu schreiben, sei wie Du bist und tausche dich mit Anderen aus. Du bist nicht alleine! Hilfe zur Community gibt es hier. Hilfe bei Sehschwierigkeiten gibt es hier. Hinweis: Die Community ist kein Ersatz für professionelle Hilfe! Im Krisenfall wendet euch bitte an einen Krisendienst!

 

Kleinanzeigen Inserate Christliche Community Internationale Singlebörse Pflegejobsuchmaschine

 
Foren  ›  Gesundheit - Psyche - Suizid  ›  Jenseits Forum
 

ist leben tod

Was ist Leben? Was ist Tod?
Fakt ist - das eine existiert nur mit dem anderen.
Fakt ist - leben kann mehr schmerzen als der Tod.
Fakt ist- man kann den Tod sehr schnell herbeiführen.
Fakt ist - leben kann sterben auf Zeit sein, aber ob der Tod ewiges Leben bedeutet?

Für mich ist:

Das Leben ist der Tod und der Tod ist das Leben.


So sehe ich das Leben, den es ist grausam und es hat keinen wert mehr.

Ich bin Atheist, aber christlich erzogen worden. Ich glaube nicht an ein Leben nach dem Tod. Ich glaube, dass sich der Mensch für zu wichtig hält oder zu viel Angst vor dem "Nichts" hat, und sich deswegen in Fantasien an ein Leben nach dem Tod stürzt. Das Problem mit dem Leben ist, dass es kein Recht auf Glück gibt. Bedenkt, dass Menschen abgetrieben werden, bevor sie das Licht der Welt erblicken oder Säuglinge (z.B in Armutsländern) nicht älter, als ein paar Minuten werden. Versteht mich nicht falsch, ich gönne allen Menschen Glück, aber Glück ist nichts, was man einfordern kann, denn das Schicksal ist hammerhart, und dass so einen Menschen, quasi als Ausgleich ein umso schöneres Leben nach dem Tod erwartet, mag ich zu bezweifeln.

Hallo Ayahuasca

Ich glaube nicht an das Leben nach den Tod. Denn ich glaube das dann alles vor bei ist und alles ein ende Hat und nichts von einen Übrig bleibt.

Das man auf das Glück keinen Anspruch hat weiß wahrscheinlich jeder.

Aber was ist daran falsch wenn man nur möchte, das man einen nimmt wie er ist und im nicht immer sagt was er falsch macht oder nichts wert ist.

Gerade von der Familie glaube ich sollte man eigentlich unterstützt werden und nicht wie Dreck behandelt werden.

Des wegen sehe ich das Leben als den Tod und Den Tod als Leben an.

gruß rose

Ich denke das nach dem Tode, das selbe wieder kommt.
Was vor der Geburt war, und da kann ich mich an nicht,s erinnern.
Recht auf Glück hat glaub ich niemand, aber ohne Liebe kann kein Mensch auf dieser Erde leben. Liebe ist natürlich ein dehnbarer Begriff, und muß definiert werden.