Willkommen auf selbsthilfe-community.org

 

Die online Selbsthilfe Community für Menschen die körperlich und/oder psychisch belastet, bzw. erkrankt sind und für Angehörige und alle Interessierten.

Du kannst hier über deine Probleme sprechen, andere Betroffene finden, ein eigenes Profil erstellen, neue Freunde finden, Videos hochladen, eigene Fotos hochladen, Chatten, Im Forum schreiben und noch einiges mehr...

Fühle Dich frei über deine Probleme zu schreiben, sei wie Du bist und tausche dich mit Anderen aus. Du bist nicht alleine! Hilfe zur Community gibt es hier. Hilfe bei Sehschwierigkeiten gibt es hier. Hinweis: Die Community ist kein Ersatz für professionelle Hilfe! Im Krisenfall wendet euch bitte an einen Krisendienst!

 

Kleinanzeigen Inserate Christliche Community Internationale Singlebörse Pflegejobsuchmaschine

 
Foren  ›  Gesundheit - Psyche - Suizid  ›  Selbstmord Forum
 

selbstmordgedanken trotz normalen leben!

Also, hallo
ich bin 15 jahre und ich hab selbstmord gedanken wenn ich mich dann frage warum ich das habe dann weiß ich es nicht genau. weil ich hab ein paar beiträge gelesen und da stehen einfach nur echt schlimme dinge die erzählt wurden
und ich hab eigentlich ein normales leben: meine eltern sind zwar geschieden aber das ist nicht so tragisch
das problem ist das ich einfach nicht glücklich bin mit mir selber und auch mich auch auf nichts freue und minderwertskomplexe hab aber mehr nicht...
ich habe zwar freunde aber die meisten sind so falsch das ich es kaum aushalte

ich weiß jetzt nicht ob das gerechtferigt ist selbstmord gedanken zu haben und das beschäftigt mich einfach weil es mich auch agressiv macht das es mir schlecht geht und andere die ein viel schlimmeres leben haben es schaffen ihr leben hinzubekommen
meine frage ist es gerechtfertigt
Isi

Hallo Isi!

Erstmals, du kannst stolz auf dich sein, dass du den Mut gefunden hast, hier dein Leid zu beschreiben. Leider melden sich viele Leute auf dieser Internetseite an und schildern nicht ihr Leid, aber es gibt bestimmt genug Leute die trotz ihrer eigenen Probleme anderen helfen wollen. Und da ist Schüchternheit nicht das richtige. Also danke dafür.
Ich kann dich gut verstehen, denn ich habe schon die einzelnen Stadien der Depression durchgemacht. Als erstes bekommt man Selbstmordgedanken, die nicht weiter schlimm sind, die kommen und gehen, immer wieder mal, aber die hat man zu Beginn nicht jeden Tag, bis man hald mal an einem Punkt angelangt ist, wo man sie fast jede Sekunde des Tages hat und auch so stark, dass sie eigentlich nicht mehr erträglich sind, aber zwischen Beginn und dem Ende vergehen normalerweise Jahre, also brauchst du dir noch keine so großen Sorgen machen deswegen. Aber je früher du deinen Selbstmordgedanken auf den Grund gehst, umso eher kann dein Leid gemindert werden und du wieder ein normales Leben führen. Ein Grund kann sein, dass du ein sehr geringes Selbstbewusstsein hast, aber auch andere Gründe, die dir jetzt nicht einfallen oder worüber du gar nicht geschrieben hast! Wenn du willst können wir uns auch unterhalten, melde dich dazu bitte als normaler User an und melde dich bei mir, ich helfe gerne meinen Mitmenschen, aber sie müssen dass von sich aus auch wollen. Sonst kann ich keinem helfen. Lg Andrew

Hallo Isi

Du fragst ob es gerechtfertigt ist, das du solche Gedanken hast. Ich glaube eher du kannst nichts dagegen tun das sie kommen und du brauchst dich deswegen auch nicht Schemen oder zu entschuldigen.
Du solltest dich eher Fragen wo her sie kommen und warum sie auf einmal da sind.

Ich bin nicht der Meinung von Andrew, das es Jahre braucht um gefährdet zu sein oder für einen zur Qual werden.

Du solltest auch fragen was kann man dagegen tun und wie kann ich sie bekämpfen.

Wenn ich an mich denke wo ich vor einen Jahr stand und wo ich Heute bin.
Mir ging es sehr schlecht und ich wusste nicht weiter. Was ich machen soll.

Da bin ich in dieses Forum gegangen und habe mir Hilfe gesucht und gehofft das mich hier niemand auslacht oder mich deswegen beleidigt weil ich so Dachte und viele Andere Probleme habe.

Da lernte ich irreversible kennen und er bat mir seine Hilfe an und ich nahm sie an.

Und so wie er kann ich dir nur raten Hilfe zu suchen und dir helfen zu lasen.

Denn ersten Schriet hast du schon gemacht und hast mal hier darüber geschrieben.
Das ist schon ein guter Anfang.

Mehr kann ich dir im Moment nicht Helfen.
Denn ich bin leider wider mal in einen Loch gelandet und suche den weg nach Draußen.

Grüße rose